Mittwoch, Dezember 31, 2008

What grace is given to me VI



Ein ereignisreiches Jahr geht dem Ende zu und es ist mal wieder Zeit DANKE zu sagen. Das Leben ist ja nicht immer einfach, vor allem wenn das einem die Umstände vorgaukeln wollen. So ist es immer wieder gut, sich in Erinnerung zu rufen, was für wunderbare Dinge geschehen, damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Ich tue dies immer wieder mit dieser Serie. What grace is given to me...

  • Geschenk der Dankbarkeit: Zunächst bin ich immer wieder hin und weg für das Geschenk der DANKBARKEIT. So vielen Leuten geht es eigentlich saugut und sie sind nur am Jammern, wissen nicht wofür sie danken können. Wie kostbar ist es, wenn man danken kann. Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich dieses Geheimnis entdeckt habe. Man sieht nicht nur, was einem Gutes wiederfahren ist, obendrauf zieht es einem nach oben!
    "Wer Dank opfert, der preist mich und so zeige Ich ihm den Weg zum Heil!" Psalm 50

  • Jesus in meinem Leben: Ich bin immer wieder so glücklich, dass ich Jesus in meinem Leben habe. Früher fand ich das immer nicht so toll, weil ich nie diese große "Amacing Grace" Erfahrung gemacht habe, wie Jesus mich aus Sündenstricken befreit hat und jetzt in die wunderbare Freiheit geführt hat. Seit einer krassen Erfahrung vor ein paar Jahren bin ich total dankbar, dass ich mich an keinen Tag in meinem Leben erinnern kann, an dem ich Jesus nicht gekannt hätte. Er war immer da.
    Es war auch immer klar, zu welcher Gemeinde ich gehöre - durch die guten und weniger guten Jahre hindurch. Kein langes Suchen, was ist Wahrheit, gibt es Wahrheit, welche Religion ist die Richtige, welche Gemeinde, soll ich Jesus folgen oder nicht... Nein, das war immer klar. Danke Jesus! Du bist der Beste! Ich liebe Dich!

  • Gottes Reden: Es ist immer wieder toll, wenn Gott spricht. Es freut mich, wenn ich durch prophetische Worte andern helfen und sie ermutigen kann. Es ist aber auch toll, wenn Gott deutlich spricht und mir auf dem Weg hilft. So hatte ich selber deutlich gehört, dass ich solange bei der Post bleiben soll, bis Gott sagt dass ich aufhören soll. Ich war mir aber unsicher, ob ich ihn wirklich gehört habe. War ich davon ja nicht wirklich begeistert. Durch verschiedene Gespräche mit Leuten, Gebetszeiten, Predigten und nicht zuletzt durch eine persönliche Prophetie von Stefan Driess, weiß ich jetzt 100%ig, dass da mein Platz ist, vermutlich auch noch für eine ganze Weile. Schön wenn solche Worte bestätigen und nicht wirklich was Neues sind. Jetzt habe ich Klarheit und kann voll und ganz da sein!

  • Göttliche Begegnungen: Ich bin immer wieder erstaunt wie kostbare Freundschaften Gott mir schenkt. Dann treffe ich immer wieder auf Leute, die ich grade kennenlerne. Und ich spüre da ist was ganz Besonderes, etwas verbindet uns, obwohl wir uns noch gar nicht kennen. Und das Gegenüber spürt genau das Gleiche. Oft sind diese Freundschaften weit verstreut, man sieht und hört sich selten. Aber wenn man sich begegnet, braucht man nicht viel Worte, einfach weil da ne übernatürliche Connection da ist. Bin gespannt, was sich noch aus diesen Freundschaften entwickelt!

  • Ganz besonderes Geschenk: Gestern habe ich einen alten Freund getroffen, der grade auf der Durchreise war. Wir sollten uns unbedingt treffen, denn er würde ein Geschenk für mich haben. Er meinte schon, dass ich darauf nicht warten wollen würde... Was könnte das wohl sein? Ich erwischte ihn und seine Frau gleich am Bahnsteig und er überreichte mir eine große Schachtel. Als ich es auspackte, befand sich darin ein funkelnagelneues Handy! Richtig schick, cooles Design und tolle Funktionen: mit eingebautem MP3 Player, Fotofunktion und sonstigem Schnickschnack! Sehr geil, einiges besser als mein vorheriges, das auch schon ein Geschenk war auf einen prophetischen Eindruck hin. Super, vielen Dank!

Kommentare:

Martin.D[x]D.nitraM hat gesagt…

Geil, schön zu lesen, Jocky. Ich hab ja auch mit die mit gebetet, was Deine Jobsituation angeht und finde es echt geil, dass Du dort gelandet bist, wo du jetzt bist!
Fetten Segen fürs nächste Jahr!
Dein Martin
P.s.: Ich bete immer noch für den größeren Schlüssel ....

Bri hat gesagt…

Hi Jocky. Schöner Post. Alles liebe dir aus La.

Brigitte