Freitag, Februar 15, 2008

Erste Erfahrungen bei der Post


Heute war nun mein dritter Tag bei der Post. Anstrengend, aber cool. Ich fahre ja erstmal eine Woche zur Einarbeitung bei einer erfahrenen Briefzustellerin mit, die das schon seit 28 Jahren macht. Dann komme ich nächste Woche in meinen eigenen Bezirk.

Wir müssen ne ganze Strecke fahren, bevor wir dann mit dem Austragen anfangen können. Die gute Frau legt ganz schön ein Tempo vor. Nachdem ich schon lange nicht mehr Rad gefahren bin, geht das ganz schön ans Eingemachte. Nach der Arbeit bin ich dann fix und foxi. Aber trotzdem macht es Spaß. Und es ist total geil, jeden Tag einen ganzen Stadtbezirk vor Gott bringen zu können - quasi mit Handauflegung! Wie geil! Wer hätte das gedacht, dass Postbote ein priesterlicher Dienst sein könnte :)

Heute war es total glatt. An einer Stelle hat es gleich 3 Postboten hintereinander hingehauen. Zum Glück habe ich schon gesehen, dass meine Begleiterin vor mir zu Boden gegangen ist. So hat es mich selber nicht erwischt, mein Rad lag aber trotzdem am Boden. Und hinter uns kam ein anderer, den es auch hingeknallt hat!

Dauernd mussten wir aufpassen, dass wir nicht ausgerutscht sind und schauen wo der Boden glatt ist. So ging das Ganze wesentlich langsamer. An einer Stelle hat es mich dann ordentlich hingehauen. Voll auf die Hüfte. Da ich alleine war, lag ich erstmal minutenlang auf dem Boden, weil der Schmerz so heftig war und mir auch die Luft weggeblieben ist. *weia

Morgen muss ich wieder ran. Und es soll scheinbar sogar noch glätter werden. Mal sehn, was morgen passiert...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi Jocky,
bei Dir geht´s zur Zeit ja echt abenteuerlich zu.
Freuen uns für Dich.
Wünsch Dir viel Ausdauer und Spaß an der Arbeit,
Deine Rahel

maze hat gesagt…

*drück*

segen dir!

Rahel Thailand hat gesagt…

Hallo Jocky! Voll toll das mit dem Job als Briefträger- ich finde das passt zu Dir!
Freu Dich der Frühling steht vor der Tür und somit weniger Eis zum ausrutschen. Liebe Grüße
(die andere) Rahel

storch hat gesagt…

ich wusste gar nicht, dass postbote so ein gefährlicher job sein kann. ich wünsche dir bewahrung!

Bento hat gesagt…

finde es sehr geil, wie du unterwegs bist und habe das heute mal auf meim Blog verlinkt...

Segen!