Mittwoch, Juni 04, 2008

Freshfire: Hunger nach Gott?


Wer es noch nicht mitbekommen hat. In Lakeland/ Florida gibt es seit einiger Zeit eine fette Erweckung. Massenweise Heilungen, Totenauferweckungen, Engelserscheinungen und eine krasse Gegenwart Gottes. Angefangen hat das mit einer kleinen Heilungskonferenz, die verlängert wurde und wie ich das verstanden habe, jetzt täglich weitergeht.

www.freshfire.ca

Das Besondere ist, dass die Person die das Ganze vorantreibt, nicht irgendein typischer geschniegelter Prediger im Anzug ist, sondern ein totaler Freak: Todd Bentley ist am ganzen Körper tätowiert, hat Piercings und trägt Metalklamotten. Ist krass, was der Kerl für eine Salbung hat...

Dank der modernen Technik wird das nicht nur über God TV im Fernsehen übertragen, sondern man kann den Livestream auch über das Internet mitverfolgen. Gestern hatte ich endlich mal die Möglichkeit, in den Livestream reinzuschauen, da das immer mitten in der Nacht kommt, habe ich nicht immer die Gelegenheit mit meinem anstrengden Postjob.

Leider blieb die Übertragung immer hängen und irgendwann ist mein Winamp abgestürzt. So konnte ich nur Bruchteile mitbekommen. Zuerst haben sie Zeugnisse von Totenauferweckungen vorgelesen. Schon mal geil. Irgendwann war dann rockiger Lobpreis, wo es dauernd darum ging - immer das gleiche Lied, dass uns der Heilige Geist neu mit Feuer tauft, frehsfire eben.

Todd Bentley hat immer wieder das Mikrofon ergriffen und fast immer wieder reingeschreien, dass wir Gott brauchen, dass wir es nötig haben immer wieder mit dem Feuer Gottes getauft zu werden.

Er sagte, er würde hier weiter machen, solange Leute kommen, die Hunger nach Gott haben. Wenn keiner mehr Hunger hätte, würde er in ein anderes Land gehen, wo Hunger nach Gott da ist.

Ich dachte mir ist, wie langweilig, immer das Gleiche. Reicht es nicht aus, dass wir einmal mit dem Heiligen Geist getauft wurden, warum immer wieder?

Aber da viel mir eine Zeit ein, wo ich auf der Beamtenfachhochschule in Hof war. Jeden Mittwoch ging ich in einen Gottesdienst einer charismatischen Gemeinde. Jedes mal gab es nach dem Godi die Gelegenheit, für sich beten zu lassen. Die andern gingen immer wieder unter der Kraft Gottes zu Boden. Ich stand wie der Fels in der Brandung...

Mein Anliegen war jedes mal, dass ich mehr mit dem Heiligen Geist gefüllt werden wollte. Nichts Spezielles, keine Problemchen, einfach nur die Kraft des Heiligen Geistes. Ich hatte wirklich Hunger nach Gott. Als der Block dort beendet war und ich wieder nach München kam, merkte ich eine sichtbare Veränderung: in mir war so eine Freude, es jubelte in mir wie die Buchstaben bei einer gewonnenen Wette bei "Wetten das?", ich hatte eine total tolle und intime Beziehung zum Heiligen Geist (oh, der wunderbare Heilige Geist *schwärm) und mein Sprachengebet hatte sich total verändert. Waren da vorher nur ein paar Silben, war es auf einmal ganz anders. Ich dachte erst, ich werde verrückt, es klang wie eine vollständige Sprache...

Langer Rede kurzer Sinn: Es geht wirklich um Hunger nach Gott! Wieviel Hunger habe ich wirklich? Wie schnell lasse ich mich abspeisen, von der Lauheit der andern?

Lothar Kosse hielt mal ne Predigt über Elia und Elisa. Alle anderen Prophetenjünger sagten zu Elisa: Was willst denn du noch? Weißt du nicht, dass Elia bald stirbt? Lass ihn doch in Ruhe. Bist wohl ein Streber?
Klar, wusste es Elisa. Aber er ließ nicht locker, ließ sich nicht abschütteln, ging aufs Ganze. Und er bekam die doppelte Salbung! Lothar Kosse meinte: Wir müssen Streber sein! Yes, ich will ein Streber sein. Ich will ALLES von Gott, will mich mit dem Staus Quo nicht zufrieden sein.

Wie kotzt mich sowas an: Was hast du denn? Gott tut doch was. Ist doch ganz nett...

NEIN, ist es nicht. Da ist sooooo viel mehr. MEHR, MEHR, MEHR!!!!

Und das will ich haben! Immer wieder mit dem Feuer Gottes getauft werden. Feuer, Feuer, Feuer!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hm, also freunde von mir haben mir davon schon ganz begeistert erzählt. Und schauen das jeden Abend im fernsehn :D
ich find sowas dumm im fernsehn zu schauen.
also nix gegen erweckung und so. Aber lieber selber erleben als mir sowas im fernsehn anzuschauen. Steh ich net so drauf :)
LG
Litha

Jocky hat gesagt…

Na, hinfahren und live dabei sein, ist natürlich besser. Aber wenn es nicht anders geht, ist es doch besser es im Fernsehen mit zu verfolgen.

Wie geil, dass sowas heute technisch möglich ist.

Noch bei Toronto, Pensecola war das nicht möglich

Anonym hat gesagt…

live erleben hm..ich wills lieber selber erleben. das is spannender xD

Anonym hat gesagt…

Cool!
Jaaaa, mehr von IHM!
Es gibt soviel mehr!
Ich bin auch so ein Nimmersatt und möchte ALLES!!!!
LG. Ute